AGNIHOTRA

Die alte Wissenschaft des Heilens mit Agnihotra wird in den ältesten Schriften der Menschheit, den vedischen Wissenschaften der Bioenergie, Medizin, Landwirtschaft und der Klimawissenschaft beschrieben.

Agnihotra ist ein Vorgang zur Reinigung der Atmosphäre und Mutter Erde mit Hilfe von einer rituell durchgeführten Feuerzeremonie. Hierbei wird in einer speziell geformten Kupferpyramide im Einklang mit dem Biorhythmus von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang mit Ghee bestrichener Kuhdung mit einer Gabe Reiskörner und dem dazu gehörenden gesungenen Mantra verbrannt. Die dabei eintretenden reinigenden Heilungsprozesse für die Atmosphäre, die Erde und die Lebewesen wurde mittlerweile auch in verschiedenen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen. Wobei sich allerdings die Wissenschaftler bis heute noch nicht darüber einig sind, wie und warum es funktioniert. Nur das es meßbare reinigende Auswirkungen gibt, kann bisher statistisch klar nachgewiesen werden.

Je mehr Menschen teilnehmen an dieser Feuerzeremonie, desto schneller werden unsere Böden, unsere Atmosphäre und unsere Körper entgiftet. Nehmen Sie teil an der wachsenden Zahl von weltweit tätigen Agnihotris und helfen Sie uns allen unsere Lebensumstände zu verbessern!

DAS AGNIHOTRA RITUAL AUSFÜHRUNG